Verkürzte Karenzzeit

Für Kinder die nach dem 1.11.2023 geboren wurden bzw. werden, wird der Anspruch auf Elternkarenz um zwei Monate gekürzt. Bisher galt der Anspruch bis  zum 24. Lebensmonat des Kindes, nun bis zum 22. Lebensmonat. Außer: die Eltern teilen die Karenzzeit unter sich auf (jeder Elternteil nimmt mindestens zwei Monate in Anspruch oder es handelt sich…

Weiterlesen

Förderungen fürs Energiesparen

Die Förderungen für die thermische Sanierung von Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie Reihenhäusern wurden heuer verdreifacht. Im Folgenden eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Förderungen bei Sanierungsmaßnahmen:   Einfamilienhaus Voraussetzung: Das Haus muss älter als 15 Jahre sein. Die Förderung ist ein einmaliger nicht rückzahlbarer Kostenzuschusses von maximal 50% zu den Investitionen. Förderungen gib es für: Umfassende…

Weiterlesen

Zahlung von steuerfreien Mitarbeiterprämien stark eingeschränkt

Es war einmal: 2022 und 2023 „erlaubte“ der Staat Unternehmer*innen den Mitarbeiter*innen als Ausgleich für die hohe Inflation eine steuerfreie Teuerungsprämie auszuzahlen. Das hat sich heuer grundlegend geändert. Die gute Nachricht vorweg: Prinzipiell gibt es die steuer- und abgabenfreie „Teuerungsprämie“ in Form einer Mitarbeiteprämie – wie sie nunmehr heißt – auch 2024. Aber im laufenden…

Weiterlesen

Vorsicht bei der privaten Nutzung von Spezialfahrzeugen

Bei der privaten Nutzung von Spezialfahrzeugen wie Montagewägen ist weiterhin Vorsicht geboten. Diese ist zuletzt ins Visier der Finanz geraten und hinter den Kulissen ist eine heiße Diskussion rund um die Auslegung der steuerlichen Richtlinien entbrannt. Wir möchten Sie noch einmal auf unseren Beitrag vom März 2023 hinweisen. Diesen finden Sie hier: Achtung: Montagefahrzeuge im…

Weiterlesen

Erwerbstätige Pensionisten: Dienstnehmeranteil zur Pensionsversicherung entfällt

Ende 2023 wurde eine Reihe von Sozialversicherungsvorschriften bei arbeitenden Pensionisten angepasst. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick: Wenn Pensionist*innen neben dem Bezug einer Regelpension eine bezahlte Erwerbstätigkeit ausüben und das Einkommen daraus über der Geringfügigkeitsgrenze (518,44 €) liegt, dann gilt laut der ÖGK:  Es entfällt der Dienstnehmeranteil der Pensionsversicherungsbeiträge bis maximal 10,25% der doppelten…

Weiterlesen

Das ändert sich bei lohnsteuerfreien Zulagen und Zuschlägen

Durch das Gesetz zur Abgeltung der kalten Progression kommt es 2024 zu Änderungen bei der steuerlichen Befreiung von Sonntags-, Feiertags- bzw. Nacht- und weiteren Zuschlägen. Im Rahmen der steuerlichen Befreiungsregelung für • Sonntags-, • Feiertags-, • und Nachtzuschläge • sowie Schmutz- • Erschwernis- • und Gefahrenzulagen wird der monatliche Höchstbeitrag auf € 400,- angehoben. Auch…

Weiterlesen

Das ändert sich 2024 für Familien – NÖ Schulstartgeld noch bis 2.2.2024

2024 werden in Österreich die Familienbeihilfe, das Kinderbetreuungsgeld, der Familienzeitbonus und weitere Familienleistungen an die Inflation angepasst. Das bedeutet u.a., dass die Familienbeihilfe heuer um 9,7% steigt. Familienbeihilfe Die Familienbeihilfe ist in Österreich nach Alter und Anzahl der Kinder gestaffelt. Für das Kalenderjahr 2024 beträgt die Familienbeihilfe pro Kind und Monat: ab der Geburt: 132,30…

Weiterlesen

Neue Lohn-/Einkommensteuertarife für 2024

Durch die Abschaffung der kalten Progression werden  im Jahr 2024 die Lohn- und Einkommensteuertarife an die Inflation angepasst. Bis zu einem Einkommen von 12.816 Euro (bisher 2023: 11.693 €) fällt keine Lohn-/Einkommenssteuer an. In der vierten Steuerklasse wurde zudem die Steuer auf 40% gesenkt. Im folgenden ein Überblick über die Lohn-/Einkommenssteuertarife die 2024 gelten.  …

Weiterlesen

Steuerspartipps zum Jahresschluss: Ihre Mitarbeiter*innen werden sich freuen

Durch steuerliche Maßnahmen können Sie noch heuer Ihren Gewinn reduzieren. Im Bereich der Mitarbeiter*innen können Sie folgendes – steueroptimiert – umsetzen:   Steuerfreie Teuerungsprämie  Die Prämie beträgt prinzipiell bis zu 3000 € pro Jahr und ist gänzlich abgabenfrei (gilt auch Lohnsteuer, Sozialversicherung, BV, DB, DZ und Kommunalsteuer). Bis zu 2000 € ist die Prämie ohne…

Weiterlesen

Steuerspar- und sonstige Tipps zum Jahresschluss 2023: Betrieblicher Bereich

Um vor dem Jahresschluss die steuerliche Belastung zu minimieren können im betrieblichen Bereich noch heuer Maßnahmen umgesetzt werden. Im Folgenden finden Sie einige vereinfachte Tipps zur Steuerersparnis und anderen Maßnahmen zum Jahresende 2023:   Degressive Abschreibung und beschleunigte Abschreibung von Gebäuden Für Investitionen nach dem 30.06.2020 kann eine degressive Abschreibung von bis zu 30% auf…

Weiterlesen